Dr. Baerwald-Schäfer

Fachärztin für Chirurgie, Plastische Chirurgin

Fadenlifting

Was ist ein Fadenlifting?

Das Fadenlifting ist eine Methode zur Gewebestraffung der Haut im Gesicht und am Körper. Hierbei bleiben die natürlichen mimischen Gesichtszüge erhalten. In örtlicher Betäubung werden spezielle Fäden unter die Haut eingebracht. Hierdurch wird der Haut Festigkeit und Stärke verliehen. Der Effekt setzt sofort ein, ist jedoch erst nach dem Umbau des Fadenmaterials in kollagene Fasern vollständig. Dies kann 3-6 Monate dauern. Der Effekt hält jedoch länger an und ist 2 bis 3 Jahre sichtbar. Ein Fadenlifting kann wiederholt durchgeführt und mit anderen Lifting-Filler-Methoden kombiniert werden.

Wie läuft die Behandlung ab?

Der Eingriff in örtlicher Betäubung dauert etwa 30 bis 50 Minuten, je nachdem, wie viele Fäden und in welcher Region sie eingebracht werden. Wie bei jedem Eingriff ist mit Schwellungen und kleineren Blutergüssen zu rechnen, die meist nach 48 Stunden abgeklungen sind. Danach sind sie wieder gesellschaftsfähig.

Was kostet ein Fadenlifting?

Je nach Areal und Anzahl der Fäden liegen die Behandlungskosten zwischen 600 € und 1500 €.

Sprechen Sie uns an und lassen sich zu den möglichen Behandlungsmethoden ausführlich beraten!